Termine

Im Brauhaus wackeln in regelmäßigen Abständen die Wände. Ob Konzert, Lesung oder einfach nur Happening; hier erfahrt Ihr, welche Termine demnächst anstehen!

Fr., 01. Juni · 21.00 Uhr · Duke of Hamburg


THE DUKES OF HAMBURG BEAT! BEAT! BEAT! from Bie(t)lefeld!!! Die Wahrheit über die DUKES OF HAMBURG ist, dass es sie gleich zweimal gibt. Und das kam so: Anfang der 90er Jahre emigrierte der gebürtige Bielefelder Thilo Pieper (Duke Thilo) in die USA um sich auf die Suche nach den Ursprüngen des Beat zu machen. Zusammen mit Mitgliedern von THE MUMMIES, THE ASTRONAUTS und THE PHANTOM SURFERS (u.a. dem legendären Russel Quan) gründete er damals die DUKES OF HAMBURG in San Fransisco. Die Bandmitglieder verband eine gemeinsame Passion für die durch den hamburger Star Club geprägte deutsche Musiklandschaft der ersten BEAT-Ära, also Bands wie THE LORDS, THE RATTLES, THE RAINBOWS, CASEY JONES & THE GOVERNORS, THE PETARDS, THE MONKS, etc, was sich eindeutig sowohl im Repertoire der Band als auch im Bühnenoutfit niederschlug. Neben den lordsmäßigen Prinz-Eisenherz-Matten, der schwarzen Glattlederweste und den obligatorischen Chelsea Boots gehörten auch choreographische Höchstleistungen wie das ebenfalls von den Lords inspirierte „Beinchenheben“ dazu, um ein BEAT-Meisterwerk wie „Balla Balla“ standesgemäß auf die Bühne zu bringen. Derart gut ausgerüstet tourte die Band die Westküste rauf und runter und absolvierte auch 2 sehr erfolgreiche Europa-Tourneen.
Nach seiner Rückkehr in die alte Heimat gründete Duke Thilo in Bielefeld die „deutschen“ DUKES OF HAMBURG, während die Kollegen um Russel Quan jenseits des Atlantik die Geschäfte ebenfalls weiterführten. Auf diese Weise kommen dann auch so spannende Tourdaten wie „Montag – San Francisco, Dienstag – Gütersloh, Donnerstag – San Jose, …“ zustande.
Mittlerweile kann man stolz auf mehr als 20 Jahre Bandgeschichte und 8 veröffentlichte Longplayer zurückblicken. Nach und nach schreitet die Mode auch für die Dukes voran. So konnte man sie letztes Jahr bereits in mallorquinischen Hippie-Outfits mit Paisley-Hemden und Schlaghosen à la ’68 sichten. Mal schauen also, womit sie diesmal aufwarten werden. Nichts desdo trotz, musikalisch wird es mal wieder ein ordentliches „Shakin‘ all Over“, eine Beatschaffe, die sich gewaschen hat!!!
www.dukesofhamburg.com

Sa., 11. August · 21.00 Uhr · Sommerloch-Gala
„SOMMERLOCH – NÖ!“  – Sehr geehrte Zielgruppe! Haben Sie sich auch schon mal gefragt, was Sie im Sommer anfangen, wenn A) keine Fußball-WM ist, B) der Urlaub schon vorbei ist, C) gar kein Urlaub war, D) wenn die Glotze auch nichts mehr her gibt, F) wenn man mit sich selbst so gar nichts anfangen kann, E) wenn man das Gefühl hat, das Sommerloch hat einem seine hässliche Fratze schon morgens entgegen gestreckt.
Genau vorletztes und alles überhaupt, haben sich die Macher von SUPERHONK ENTERTAINMENT auch nur unfreiwillig gedacht und haben einen bunten Abend im Sommerloch wie am Reißbrett konzipiert.
Herausgekommen ist folgendes: Das NOLTE, Lüneburgs 1A Brauhaus, setzt voll auf’s Sommerloch und bietet den übrig gebliebenen Unterhaltungssüchtigen und Lüneburger Ureinwohnern am 11. August 2018 einen schier konzeptlosen Unterhaltungsabend der Sonderspezialklasse an!
Alle billig zu kriegenden Kulturschaffenden Europas wurden kontaktiert, um Teil dieses unglaublichen Events nach dem Motto „Sommerloch – Nö!“ zu werden.
Weitere Infos in Kürze.

Sa., 13. Oktober · 21.00 Uhr · Abwärts unplugged
Wir freuen uns, am 13. Oktober wieder ABWÄRTS bei uns begrüßen zu dürfen!!
Die Geburtsstunde von ABWÄRTS schlug am 29.12.1979 in der Hamburger Markthalle. Beim legendären „Geräusche für die 80er“-Festival machten sie zum ersten Mal auf sich aufmerksam, ihre kurze Zeit später veröffentlichte EP „Computerstaat“ war fast ein Jahr lang nicht von der Spitze der deutschen (Sounds-) Independent-Charts zu vertreiben. In den folgenden Jahren festigten ABWÄRTS ihre Stellung als innovative deutsche Band, deren Mischung aus Punk und Industrial den Weg ebnete für Combos wie DAF, EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN oder DIE ÄRZTE. DIE TOTEN HOSEN spielten bei ABWÄRTS im Vorprogramm, sie selbst eröffneten für THE CURE, auf Trennungen folgten Wiedervereinigungen, Ex-ABWÄRTS Mitglieder wie FM Einheit und Marc Chung fanden bei den EINSTÜRZENDEN NEUBAUTEN ein neues Zuhause, während Rod von DIE ÄRZTE 2004 zum aktuellen Line Up stieß.

Am 13. Oktober auf der Bühne dabei:
Frank Z.
Rod González
Björn Werra
Dog (Martin) Kessler

Tickets gibt es in Kürze bei Eventim und bei uns am Tresen. www.abwaerts.com

Sa., 20. Oktober · 21.00 Uhr · Suzie and the Seniors
Brauhaus Nolte - Suzie and the Seniors
Die Original 60‘s Beatband aus Hamburg nimmt Sie mit auf eine musikalische Reise in die Zeit von 1962 bis 1969. „Twist & Shout“ ist das Motto einer von Suzie gekonnt moderierten, energiegeladenen, tollen Show.
Suzie & The Seniors gingen 2005 mit Begeisterung an den Start. Die Mission: Den Beat zurückzubringen! Beat wie im legendären Star-Club! Das Programm: Abwechslungsreich und absolut authentisch mit einem sehr hohen Wiedererkennungswert, denn alle Titel waren seinerzeit in den Hitparaden vertreten! Chartstürmer der Beatles, Rolling Stones, Hollies, Monkees, Beach Boys, Searchers, Troggs, Kinks, Animals u.v.a.m. erinnern an eine unvergessene Epoche! Die Band ist übrigens eine Art „Familienunternehmen“, denn Suzie ist die Tochter von Knut und dessen Bruder Ralf ist ihr Onkel! Nicht nur die Gebrüder Hartmann, schon seit über 40 Jahren mit der bekannten Rock’n’Roll Band Franny & The Fireballs unterwegs, sind glücklich über die zündende Idee der quirligen Sängerin den Beat zurückzubringen. Als alte Star-Club Gänger sind sie echte Zeitzeugen und haben zudem schon in den 60er Jahren in diversen Beatgruppen gespielt! www.suzieandtheseniors.de

Sa., 03. November · 21.00 Uhr · Nacht der Clubs mit Tante Polly
TANTE POLLY spielen Seeräuberswing, Polkajazz & Lieder zum Heulen aus Hamburg Sankt Pauli. Die früh gealterten, aber ewig jungen Haudegen vom Hamburger Kiez präsentieren ihr neues Programm „Tristesse Totale“. In Ihren brandneuen Songs zeigen Tante Polly einmal mehr, wie man die Melancholie auspresst wie eine saftige Zitrone und daraus mit einem Schuss hanseatischem Fusel einen schmackhaften Drink zubereitet, der im Magen kitzelt und die Tränen in die Augen schießen lässt. www.tante-polly.com

 


Ahnengalerie

Folgende Bands und Künstler durften wir bereits ein, zwei Bier einschenken ::

Abel Gebhardt · Abwärts · Aerodice · The Ages · Andreas Dorau & Band · Albino · Beatles Beat Band · Behnam Moghaddam · Blau · Boney Moroney · Bubi Elektrick · Chaotalion · Chris Aron & Band · Christian Rudolf und das Komitee für Unterhaltungskunst · Danny & the Wonderbras · Darth Frogger · Der Fall Böse · Die Moderne Welt · Fabian Oscar Wien und Madeleine Lierck Wien · Fifty Fifty · Franny & the Fireballs · Gary Flanell · Gutbucket · gwEm · Heiko W. Enzke · Helldriver · Hepcazz · Herr Könnig · Highway 54 · Horst with no Name Orchestra · Hot Birds · Hot’n’Cold · Hound Dogs · Jacques Palminger & the Kings of Dubrock · Javlites · Jens Warnecke · Jimmy Ungarn · Jive-O-Matics · Jivos · Janice Harrington · Joachim Seidel · John Barron · Johnny Falstaff · Kapelle Affenjunge · Kotze im Einkaufswagen · KiEw · Lucius (Truck Stop) und Opa · Lee Gocher · LegoLuft · Lucky Star Club Band · ¡Más Shake! – Das 60s Projekt von Rod González · Matti & the Milltones · Mikel OneTwo · Miss Myer · Mojo 55 · Monoklub · Mr. Cracker · Miss Lauren Marie & the Halebops · Naomi Sample & TGGG · Nymonics · Peppones · Pit Müller’s Hot Stuff · Poly in Frames · Rhythm ’56 · Robodop Sney · Rob Ryan Roadshow · Sleazy Pictures of Teapee · Spo-Dee-O-Dee · Sputnik Booster & the Future Posers · Suzie & the Seniors · The Sinners · Thee Pounders · Tilli’Matini · Ulle Bowski · URSUS · Vinyl Café · Wild Boogie Combo · Zackiboy · u.v.m.


… und dann wurde auch noch das eine oder andere Video bei uns im Brauhaus gedreht… Matz ab…